Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Die Initiative "Kant in Graz"

Die Initiative "Kant in Graz" am Institut für Philosophie der Karl-Franzens Universität zielt einerseits darauf ab, die wissenschaftliche Erforschung der Philosophie Immanuel Kants im Rahmen der Universität zu fördern. Andererseits setzt sie sich zum Ziel, ein breites Publikum für die Bedeutung der Philosophie Kants in den heutigen Fragestellungen der (theoretischen, moralischen, ästhetischen und politischen) Philosophie zu sensibilisieren. Bereits seit 2014 werden regelmäßig unter dem Titel "Kant in Graz" international renommierte Kant-Experten und -Expertinnen nach Graz eingeladen, um Vorträge abzuhalten und gegebenenfalls auch einen Workshop mit Studierenden und Interessierten zu leiten. Zu unserer Initiative gehören darüber hinaus die Organisation von Konferenzen, die Durchführung eines Lesekreises, die Präsentation einer Kant-Ausstellung sowie die - sehr wichtige - Koordination des Lehrangebots über Kant innerhalb der Karl-Franzens-Universität Graz.

Die einzelnen Projekte der Initiative wurden vom Land Steiermark und dem Dekanat der Geistwissenschaftlichen Fakultät der Universität Graz unterstützt. Die bisher wichtigste Konferenz, die im Rahmen der Initiative organisiert wurde ("Immanuel Kant: Die Einheit des Bewusstseins"), fand im September 2014 statt und wurde von der Fritz-Thyssen Stiftung und der Internationalen Kant-Gesellschaft in Mainz finanziert. Für diese Unterstützungen sind wir sehr dankbar.

Kontakt: Sekretariat

Fachoberinspektorin

Ingeborg Röllig

Institut für Philosophie

Heinrichstraße 33/EG, 8010 Graz

Telefon:+43 316 380 - 2295
Fax:+43 (0)316 380 - 9707

Parteienverkehr:
Mo - Fr 9.00-12.00 Uhr

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:


Ende dieses Seitenbereichs.